This website requires cookies to provide all of its features. By using our website, you agree to our use of cookies - Learn more - Hide this message
  1. See Detail

Erwin Stritmatter Liest Aus Ole Bienkopp

SKU
Erwin Stritmatter Liest Aus Ole Bienkopp
Nicht auf Lager
Quick Overview
Erwin Stritmatter Liest Aus Ole Bienkopp
24,90 €
Erwin Strittmatter liest Ausschnitte aus seinem Buch OLE BIENKOPP Für die Schallplatte bearbeitet von Rudi Böhm Sprecher: Erwin Strittmatter In den Szenen: Ole Bienkopp - Norbert Christian Anngret - Waltraud Kramm Bullert - Willi Narloch Wunschgetreu - Rudolf Christoph Frieda Simson - Marianne Wünscher Emma - Marga Legal Regie: Renate Thormelen Für die Darstellung der sozialistischen Revolution in der DDR war ERWIN STRITTMATTERS Roman »Ole Bien-kopp« (1963) von entscheidender Bedeutung. Er schildert die Beziehungen zwischen den einzelnen und der Gesellschaft nicht mehr vorrangig aus der Perspektive einer subjektiven Entscheidung für oder gegen den Sozialismus, sondern das bedingungslose Eintreten der Zentralgestalt für den Sozialismus, ihren Kampf um die Herausbildung neuer Verhältnisse. Dabei formte Strittmatter, mehr als das vorher in der Prosa geschehen war, die geschichtlichen Umstände und die subjektiven Bedingungen des neuen Lebens aus. Besonders im zweiten Teil des Romans erfaßte der Autor Konflikte, die aus der Neugestaltung aller gesellschaftlichen Beziehungen erwuchsen. Die Grundlage dieser Konflikte bilden Widersprüche zwischen Wollen und Können, zwischen objektiven Erfordernissen und mangelndem subjektivem Vermögen, ihnen auf sozialistische Art zu entsprechen. Die tieferen Ursachen dieser Widersprüche ergeben sich zum großen Teil noch aus der Vorgeschichte der literarischen Gestalten, die das schädliche geistige Erbe der Vergangenheit, das sich unter anderem auch in spontanem Denken und Handeln und gestörten menschlichen Beziehungen äußert, in die neue Zeit mitbringen. Gerade das macht Strittmatters Romanfiguren zu Menschen des revolutionären Übergangs, dessen Bewältigung von ihnen die Überwindung der Spontaneität, einen hohen Grad der Einsicht in gesellschaftliche Gesetzmäßigkeiten verlangt. Die bahnbrechende Leistung Strittmatters bestand darin, daß er die Schöpferkraft der befreiten Volksmassen zum ideellen Bezugspunkt des gesamten epischen Geschehens machte. In der Hauptgestalt, dem Neubauern und LPG-Vorsitzenden Ole Hansen, genannt Bienkopp, vereinigen sich zahlreiche Charakterzüge traditioneller Volksgestalten, so daß in der öffentlichen Diskussion zu dem Roman geradezu vom »Volksbuch vom vom Ole Bienkopp« gesprochen wurde. Aus: Geschichte der Literatur der Deutschen Demokratischen Republik, Berlin 1976
Mehr Informationen
ArtikelnummerLitera 8 60 069
Preis24,90 €
InterpretErwin Stritmatter
PlattennameErwin Stritmatter Liest Aus Ole Bienkopp
EAN NummerNicht verfügbar
PlattenlabelLitera
PlattentypLP / Vinyl 12"
Vinylgewicht pro Schallplatte180 gramm
Anzahl der Platten1
BeilagenNicht verfügbar
Release Jahr1979
Allgemeiner PlattenzustandGebraucht
Zustand TonträgerNicht verfügbar
Zustand CoverNicht verfügbar
PlattenreinigungNicht verfügbar
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Erwin Stritmatter Liest Aus Ole Bienkopp
Ihre Bewertung

Keine verwandten Beiträge